Dr. Susanne Becker
Dr. Anne-Rose Schardt
Sabine Schüler
Mühlfeldstr. 22
65232 Taunusstein-Hahn 
 
Fon: 06128 / 5499
Fax: 06128 / 5228
E-Mail: kontakt@ihre-frauenaerztinnen.de

Wie wir noch aus eigener Erfahrung wissen, ist für die meisten jungen Mädchen der erste Termin bei der Frauenärztin ein ziemlich aufregendes Ereignis. Es dauert einen Moment, bis das nötige Vertrauen entstanden ist und alle Probleme geäußert werden können.

 

Wir sind sehr bemüht, hierbei Angst zu nehmen, sodass der erste Besuch als positives Erlebnis in Erinnerung bleibt. Es kommt auch oft vor, dass aufgrund ungeplanter Vorkommnisse eine Notsituation eintritt und eine sofortige Vorstellung in einer Frauenarztpraxis erforderlich macht. Manche brauchen auch etwas Mut, das erste Mal vorbeizukommen, der Pillenwunsch kommt sozusagen plötzlich über Nacht. 

Wir wollen verhindern, dass aufgrund von Terminproblemen eine ungewollte Schwangerschaft oder andere schwierige Situationen eintreten.

Mädchensprechstunde

Wie wir noch aus eigener Erfahrung wissen, ist für die meisten jungen Mädchen der erste Termin bei der Frauenärztin ein ziemlich aufregendes Ereignis. Es dauert einen Moment, bis das nötige Vertrauen entstanden ist und alle Probleme geäußert werden können. Wir sind sehr bemüht, hierbei Angst zu nehmen, sodass der erste Besuch als positives Erlebnis in Erinnerung bleibt.

 

Es kommt auch oft vor, dass aufgrund ungeplanter Vorkommnisse eine Notsituation eintritt und eine sofortige Vorstellung in einer Frauenarztpraxis erforderlich macht. Manche brauchen auch etwas Mut, das erste Mal vorbeizukommen, der Pillenwunsch kommt sozusagen plötzlich über Nacht. 

Sollte tatsächlich eine reguläre gynäkologische Untersuchung erforderlich werden, besprechen wir vorher den genauen Untersuchungsablauf ausführlich. Wir sind uns sicher, dass mit Behutsamkeit und Einfühlungsvermögen, die wir als Frauen und Mütter einbringen, die erste gynäkologische Untersuchung nicht zu einem negativen Erlebnis werden wird. Da wir bei der Untersuchung selbstverständlich sehr vorsichtig vorgehen, ist sie beim ersten Mal sicher ungewohnt, aber nicht schmerzhaft. Im Nachhinein bestätigen uns fast alle Teenager, dass es überhaupt nicht schlimm und ihre Angst davor unbegründet war. 

Auf unserer Link -Seite findet Ihr ein paar Seiten, wo Ihr Euch vorab bereits über einige Themen und Fragen informieren könnt. 

Wir wollen verhindern, dass aufgrund von Terminproblemen eine ungewollte Schwangerschaft oder andere schwierige Situationen eintreten. Aus diesen Gründen haben wir montags nachmittags eine offene Teenager-Sprechstunde eingeplant zu der junge Mädchen ohne Termin einfach vorbeikommen können. Manchmal kann hierbei allerdings etwas Wartezeit erforderlich werden, da die Anzahl der Mädchen sehr variiert.

 

Beim ersten Besuch findet nur sehr selten eine ausführliche gynäkologische Untersuchung statt. Im Mittelpunkt steht das Gespräch, vor allem über Verhütungsmöglichkeiten und Impfungen. Natürlich auch über andere aktuelle Probleme, die zu dem Termin geführt haben.

Die Mädchen können sich erst einmal mit der Praxissituation vertraut machen. Häufig führen wir - vor allem bei Pillenverordnungen - eine Ultraschalluntersuchung über die Bauchdecke durch, um sicher zu stellen, dass alles in Ordnung ist.